Fühl dich frei, eine Pause einzulegen, bevor du weiterliest ✨

Sinn der Lesepausen

3 zufällige Leser-Stimmen der zuvor in regelmäßigen Anständen per E-Mail enthaltenen Buch-Teil-Reihe

Frank R.

Anfangs war auch ich ungeduldig und gespannt wie es weiter geht und konnte das nächste Buchteil kaum erwarten. Diese neuen Informationen wecken das Interesse an einer neuen eigenen Einstellung von sich selbst. Da die Informationen einen mit der Zeit schnell überfordern können, finde ich die Pausen als absolut passend und hilfreich, um alles Neue zu verarbeiten. Wichtig ist es ja auch sich selber zu ordnen und dies und das, wie z.B. die Ernährung anzupassen oder sich über eine Parasitenkur zu informieren. Auch der Körper darf trainiert werden, auch wenns nur die Beweglichkeit durch Yoga ist. All diese Dinge nehmen auch Zeit in Anspruch. In dieser Zeit wird das neue Wissen der geistigen Technologie auch weiter im Unterbewusstsein verarbeitet. Jedes Buchteil bringt so wichtige Denkanstöße, dass man diese wirklich nicht alle am Stück erfassen und verinnerlichen kann. Obwohl es mit jedem Buchteil immer interessanter wird ist eine wiederholte Lesung der vorangegangenen Buchteile notwendig und sehr hilfreich. Bei zu schneller Informationsaufnahme würde ich jetzt befürchten mich zu oberflächlich zu entwickeln. Durch das wiederholte Lesen der geistigen Technologien und das mit sich selber beschäftigen, hab ich Veränderungen festgestellt. Der eigene Geist scheint immer aktiver in einem zu wirken. Ich habe Momente erlebt in denen ich das Gefühl hatte das sich meine Gedanken mit denen anderer Personen im Unterbewusstsein unterhalten bzw. verbinden. So entstanden positive unerwartete Situationen oder ich bekam unerwartete Antworten auf  Fragen. Ich habe viele Situationen erlebt wie ich sie auf diese Art noch nicht erlebt habe. Mir hilft es sehr das  ich  mich auch mit dem Körper beschäftige und darüber hinaus auch Experimente mit meinen Mitmenschen mache. Ich helfe, gebe, rede, höre, sehe und verstehe  wie ich es bis her nicht gekannt habe. Dabei verspüre ich eine innere wachsende Ruhe und Stabilität die mich auch wirklich glücklicher macht. Diese stabile Ruhe gibt Energie frei. Ich freue mich schon auf die nächsten Buch-Teile, die immer dann eintreffen, wenn ich für ihre Aufnahme bereit bin.

Sven J.

Unser Geist-Körper-Komplex arbeitet in Zyklen. Nehme ich durch das bewusste Lesen Informationen auf, braucht es Zeit zum Integrieren. Bei dem Buch sind es meist fundamentale Erkenntnisse, die durch ständig neu dazu kommende Informationen ohne Pausen keine Früchte tragen könnten. Bei einem Buch über Witze wär das egal. Bei tiefgründigen Dingen ist dieser Prozess angebracht. Die Pausen sind ein Akt von Liebe, denn es wäre kontraproduktiv zu viel auf einmal zu schicken. Hat man zu viel Input, schafft man es nicht im Flow zu bleiben und die Gedanken sind unruhiger Natur. Es geht nicht um immer mehr Wissen. Es geht um die Integration in den Alltag. Und das braucht eben seine Weile.

Vincent C.

Als ich die Buchreihe entdeckte - in einer Phase, in der es mir nicht gut ging - waren die Worte wahre Offenbarungen für mich. Mittlerweile verstehe ich sehr gut warum es einer gewissen Zeit bedarf, bis ein weiterer Teil gesendet wird. Tatsächlich bemerke ich bei mir, dass die "Lücken" zwischen den Abschnitten absolut sinnvoll sind. Scheinbar verarbeitet mein Unterbewusstsein gerade dann, wenn ich mich nicht bewusst damit beschäftige. Obschon ich vorgeprägt bin (ich verfüge über eine Ausbildung zum Mentaltrainer und beschäftigte mich bereits vor der Buchreihe mit der Thematik der geistigen Schöpferkraft, studierte und studiere die Werke von Dr. Joe Dispenza, Gregg Braden und vielen anderen) sind die Einheiten dieser wundervollen Buchreihe perfekt verständlich aufbereitet! Jedesmal, wenn das neue Buchteil erschien, fühlte es sich zu Beginn an wie ein Lichtblick. Mittlerweile ist es ein Baden in einem Ozean der Harmonie, Fülle und einem zauberhaften Verständnis der Erkenntnis über die Dinge, wie sie sind. Jedesmal fühle ich mich getragen vom Leben. Diese Gefühle, und da bin ich mir nun sicher, entstehen alleine daher, da die Wirkung sich entfalten darf. Dadurch, dass ich immer wieder mit dem Dunklen in Berührung bin, mit Unwissenden, mit Menschen die so weit weg sind von diesen erhabenen Erkenntnissen, von ihrem göttlichen Kern, sodass ich mich stets förmlich nach den Zeilen sehne. Immer wieder kommen die Buch-Teile zur rechten Zeit. Danke!