Fühl dich frei, eine Pause einzulegen, bevor du weiterliest ✨

Sinn der Lesepausen

3 zufällige Leser-Stimmen der zuvor in regelmäßigen Anständen per E-Mail enthaltenen Buch-Teil-Reihe

Elena P.

Die Pausen zwischen den Buchteilen sind essentiell, um besser reflektieren zu können und dadurch neue Erkenntnisse über das SEIN zu erlangen. Ja, mein Ego fand es zu Anfang sehr befremdlich das Buch nicht in gewohnter Manier zu verschlingen. Doch stellte sich für mich nach dem zehnten Buchteil heraus, dass ich viel tiefer in mir eintauchen kann, um zu realisieren welcher Teil oder sogar Teile nach Transformation rufen. Mir helfen die Pausen zwischen den Buchteilen zu erkennen welcher Teil in mir ungeduldig wird und warum diese Ungeduld völlig unbegründet ist, wenn Zeit Illusion ist. Ich verliere Nichts in dieser Zeit, des nicht weiterlesen können, sondern lerne mich zu beobachten und gewinne so neue Einsichten über das Leben.

Patricia M.

Auch ich kann es manchmal kaum erwarten, das nächste Buchteil zu erhalten. Ich liebe es, das Buch zu lesen. Doch wer es richtig verstehen will, darf sich die Zeit nehmen, selbst zu reflektieren und sich seine eigenen Gedanken darüber zu machen. Dafür sind die Pausen da. Ich habe dank den Erklärungen im Buch erkannt, dass es mein Ego ist, das nicht warten will. Mein Wahres Selbst hat alle Zeit der Welt. Es nützt mir nichts, das Buch nur zu lesen, ich will das Gelernte in mein wahres Selbst integrieren und immer mehr zu der Wahrheit finden und diese leben. Ich genieße es mit all meinem Sein.

Wolfgang S.

Die Pausen empfinde ich als genau richtig. Übung macht den Meister. Eine Meisterschaft zu erreichen benötigt das ständige Training und Erholungspausen. Mit den Pausen sind wir aufgefordert, das Buch zur Hand zu nehmen, bzw. anzusehen, zu lesen und üben. Meine Erfahrung mit sehr guten Lehrbüchern in der Vergangenheit: Gekauft - mit großem Interesse gelesen - Anwendung der Inhalte in den darauffolgenden Wochen - dann - eine Ablenkung genügt - die Aufmerksamkeit weg und damit die erforderliche Energie. Das kann, so denke ich, mit den Pausen mit diesem Buch so nicht passieren. Danke dafür, dass auch das durchdacht ist.